Das Projekt

Willkommen in der "Grünen Mitte"!

Bei unserem genossenschaftlichen Wohnprojekt steht die Gemeinschaft im Mittelpunkt.

Unser Ziel ist eine Hausgemeinschaft, in der ein solidarisches Miteinander gelebt wird und in der sich die Bewohner*innen gegenseitig unterstützen.

Lage und Architektur

Unser Projekt in der Baumannstraße 13 ist zentral in der Stadtmitte Furtwangens gelegen. Alltägliche und kulturelle Einrichtungen wie Hochschule, Uhrenmuseum, Banken, Post, Apotheken, Einkaufszentrum, Kitas, Ärzt*innen und Stadtverwaltung befinden sich im Umkreis von weniger als 500 Metern. Nur einen Steinwurf entfernt öffnet sich die Stadt nach Süden zur Natur mit zahlreichen Wander- und Radwegen.

Der Entwurf des Furtwanger Architekturbüros Kuner besteht aus zwei Baukörpern, dem "Riegel" und dem "Solitär", die über eine Glasgalerie, die "Grüne Mitte", miteinander verbunden sind. Das Gebäude wird vom Holzbau geprägt, nach außen wird dies über eine Holzfassade zum Ausdruck gebracht. 

Die "Grüne Mitte" und die großzügige Dachterrasse bieten Raum für Begegnung und Kommunikation. Hier findet nachbarschaftliche Begegnung statt! Ein Gemeinschaftsraum kann von der Hausgemeinschaft für gemeinsame Aktivitäten genutzt werden. Im Erdgeschoss wird die Sozialstation Oberes Bregtal e.V. mit ihrer Verwaltung und einer Tagespflegeeinrichtung einziehen. Außerdem entsteht ein Café, das weiteren Raum für Begegnung bietet.

Die Wohnungen selbst bestehen aus lichtdurchfluteten Räumen mit offenen Wohnungsschnitten und sind teilweise mit einem Balkon ausgestattet. Die Wohnanlage ist zu 100 Prozent barrierefrei.

Wohnungen und Bewohner*innen-Struktur

Auf einer Grundstücksfläche von 1.582 m² entstehen insgesamt 29 Wohnungen, darunter 1- bis 4 Zi-Wohnungen zwischen 30-115 m² und eine 5-Zi.-Handicap-Wohngemeinschaft.

Die Grundrisse der einzelnen Wohnungen finden Sie hier.

Wir möchten eine vielfältige Bewohner*innen-Struktur! Menschen unterschiedlichen Alters in verschiedenen Lebenssituationen sind für ein vitales Miteinander und für das Gelingen eines lebendigen, inklusiven Stadtquartiers essentiell. Alt und Jung, Paare und Singles, Studierende und Rentner, Familien mit und ohne Doppelverdiener, Alleinerziehende, Menschen mit Assistenzbedarf, Menschen mit Migrationshintergrund - sie alle möchten wir in unserem Wohnprojekt willkommen heißen.

Wohnen mit Handicap

Unser Konzept sieht eine 5er-Wohngemeinschaft mit je 20 m² Individualräumen sowie 2 Bädern und großer Gemeinschaftsfläche vor. Diese sind barrierefrei und pflegegerecht ausgestattet. Das Wohnangebote richtet sich an Menschen mit geistigem und/oder körperlichem Handicap und/oder Assistenzbedarf. Wir ermöglichen mit diesen Wohnformen selbstbestimmtes Handeln und tatsächliche Teilhabe am Leben.

Die jeweilige, individuelle Gruppenkonzeption entsteht mit den Wohnungsbewerber*innen.

Innerhalb dieser eigenorganisierten und selbstverwaltenden Wohnform haben die Bewohner*innen die freie Wahl der Pflege- und Unterstützungsleistungen sowie deren Anbieter. Damit wollen wir erreichen, dass unsere Bewohner*innen beim Thema Pflegedienst frei entscheiden können und nicht aufgrund der Koppelung mit dem Mietverhältnis an einen Pflegedienst gebunden sind.

Grundsätzlich stehen alle anderen „Standardwohnungen“ ebenfalls Menschen mit Handicap zur Verfügung. Sie sind über die zentrale Erschließungszone mit großem Aufzug barrierefrei erreichbar.

Was bedeutet Inklusion für uns? Hier finden Sie unser Inklusionskonzept.

Daten und Fakten

Technische Daten

Gesamtinvestition: 6,5 Mio. EUR

Standort: Furtwangen im Schwarzwald, Baumannstr. 13

Eigenkapital: 2,5 Mio. EUR

Grundstücksfläche: ca. 1.582 m²

Einzugstermin: vorauss. Februar 2020

Geplante Wohnfläche: 2.354 m²

Der Baufortschritt

  • Voruntersuchung, Bedarfsklärungen und konzeptionelle Vorplanung (abgeschlossen)
  • Konzeptpräsentation im Gemeinderat der Stadt Furtwangen (abgeschlossen)
  • Genossenschaftsgründung GIW eG (abgeschlossen)
  • Grundstückskauf (abgeschlossen)
  • Entwurfsplanung durch Architekt (abgeschlossen)
  • Baugenehmigung (abgeschlossen)
  • Bauphase (seit November 2017)
  • Fertigstellung und Einzug der Bewohner (vorauss. Februar 2020)
Banner_Ein_Projekt_der_OEKOGENO.jpg

Sie haben Fragen zum Projekt?

Vorstand OEKOGENO GIW eG

Joachim Bettinger

Kontakt aufnehmen